22. Januar 2011

Vier von Sechs Punkten bleiben zu Hause!

Ums vorwegzunehmen: Die Frauen der HSG verteidigen Ihre Tabellenführung souverän mit einem 23 zu 10 – Erfolg gegen die Damen vom Luckenwalder HV II. Ebenfalls mit einem deutlichen 27 zu 12 – Heimsieg gewinnt die zweite Männermannschaft gegen Luckenwalde und klettert somit zumindest für eine Woche auf Platz Zwei der Tabelle. 

 

Nun aber zum Spitzenspiel der Verbandsliga Süd. Pünktlich um 16Uhr wurde die Partie von den beiden Unparteiischen angepfiffen. Vor fast ausverkaufter Halle erwischte der MTV den besseren Start und unsere Mannschaft konnte den ersten Treffer nach zehn gespielten Minuten verbuchen. Doch der wieder starkhaltende M. Wendland im Tor verhinderte das Wünsdorf sich absetzte und somit konnte man nach und nach zu den Gästen aufschließen und zur Halbzeit eine knappe 12-11 – Führung herausspielen. Man hätte zu diesem Zeitpunkt sogar noch höher führen können.

 

Nach dem Seitenwechsel fand Wünsdorf besser ins Spiel und die HSG zeigte vorne eine schwache Leistung. Immer wieder konnte der gegnerische Torhüter den Angreifern den Schneid abkaufen. Der MTV baute seine Führung aus und auch ein letztes Aufbäumen kurz vor Schluss brachte nichts mehr. Unsere Erste Mannschaft verlor in einer gnadenlosen „Abwehrschlacht“ knapp mit 22-25. Zwar war diese Niederlage verdient, aber mit ein bisschen mehr Glück und Konzentration im Abschluss hätte man auch diese Partie gegen Wünsdorf gewinnen können. Im nächsten Spiel geht’s für die HSG zum Tabellenletzten nach Massen. Dann kann die Mannschaft wieder zeigen, was es heißt zu siegen und zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Für die zweite Männermannschaft geht’s in aller Früh am Sonntagmorgen nach Lehnin. Mit einem Sieg kann sich die Mannschaft dann ein wenig absetzen und den zweiten Platz hoffentlich verteidigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

#fairplay

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget