26. Februar 2024

BrL-M: Glanzloser Heimerfolg


HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst – MTV Wünsdorf (14:14) 35:29

Am 13. Spieltag empfing der Tabellenführer den Tabellenletzten aus Wünsdorf zum „Teltow Fläming Derby“. Die Gäste agierten mit einer offensiven Abwehrvariante, um den Gastgebern etwas das Tempo aus dem Spiel zu nehmen (3:3, 6′). Damit kamen die „Höllenhunde“ aber recht schnell zurecht. Großes Manko war erneut das zu passive Verhalten in den eigenen Defensivreihen. Nach dem 4:5 für die Gäste, konnten die HSG-Männer dank schneller Tore mit 8:5 (12′) in Führung gehen. Dieses Tempo und die Wurfeffektivität konnten aber nicht beibehalten werden, sodass die „Wölfe“ wieder herankamen (10:9, 18′). Nach der Auszeit seitens der Heimsieben wurden die Kräfte mobilisiert und der Vorsprung auf 14:11 (27′) erhöht. In der Sicherheit, dass es gleich in die Halbzeitpause geht, stellten die HSG-Männer das Handballspielen etwas ein und die Gäste machten mit dem 14:14 das Halbzeit-Ergebnis perfekt.

Mit dem Angriffsspiel zeigte sich das Trainertrio zufrieden. Was aus ihrer Sicht im zweiten Spielabschnitt aber besser funktionieren sollte, war die Abwehr. Dieses Vorhaben konnte anfangs nicht umgesetzt werden, denn die Gäste gingen nun wieder in Front (14:15, 33′). Nach einem kurzen Aufbäumen konnte wieder eine 21:19 Führung für die HSG in Minute 42 erspielt werden. Für die nächsten knapp zehn Minuten zeigten die Ahrensdorfer endlich ihr wahres Gesicht: druckvolles und schnelles Angriffsspiel und eine aggressive Deckung in Kombination mit einem gut aufgelegten HSG-Keeper. Somit konnte der Vorsprung allmählich erhöht werden (23:19, 27:20, 29:21, 32:23). In den letzten Minuten der Partie nahmen die HSG-Männer das Tempo wieder heraus und luden die Gäste, wie zum Anfang der Partie, wieder zu einfachem Toren ein. Am Ende Stand, mit Ausnahme von 10 Minuten sehr gutem Handball, ein doch eher glanzloser Heimerfolg (35:29) auf dem Papier.

Am kommenden Wochenende kommt es zum nächsten Derby. Wie schon im Spreewald kommt es auch dieses Mal zum Doppelspieltag mit unserer „Zweeten“. Diesmal gastieren wir beim Nachbarn aus Teltow. In beiden Partien wird eine Menge Kampf gepaart mit Emotionen erwartet. Der Appell an unsere HSG-Fans: schnappt eure Liebsten und kommt mit zum “ HSG-Sonntagsausflug“ im Nachbarort.

rh

In unserer Galerie findet ihr die besten Bilder vom Spiel (hier klicken und hier klicken). Vielen Dank an den FotoLächler und torstens_sportphotography!

<

#fairplay

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget