10. August 2019

Handballer beteiligten sich aktiv an Ahrensdorfer Festwoche


Anlässlich der Feierlichkeiten zum 777-jähriges Bestehen Ahrensdorfs beteilgten sich auch die Handballer des Ortes aktiv an der eigens auf die Beine gestellten Festwoche vom Sonntag 04.08. bis Samstag 10.08.2019.

Bereits zum Auftakt am vergangenen Sonntag fand deshalb in der Ahrensdorfer Sporthalle ein kleines aber feines Handball-Jubiläumsturnier der Frauen, Männer und „Oldstars“ statt. In gemütlicher Athmosphäre gingen vier Mixed-Teams aus I./II. Frauen und I./II. Männer und Vertretern der Oldstars an den Start. Bevor der Ball flog, eröffneten SG-Vorsitzender Hartmut Walter zusammen mit Ortsvorsteher Jens Wylegalla das Turnier. Der Ortsvorsteher hatte dafür extra noch eine kleine Überraschnung im Gepäck. Er überreichte der HSG als „Dankeschön“ für das aktive Engagement im Ort symbolisch einen Pokal. Tolle Sache!

Danach traten die vier Teams „HSG MIX 1“, „Team Salami“, „Die hübschen Sportschützen“ und „Die Senioren“ im Modus Jeder gegen Jeden an. Obwohl der Spaß klar im Vordergrund stand, versprühten alle Spieler/innen neben Lust und Laune auch genügend Ehrgeiz. Entsprechend knapp gingen die Duelle aus, an deren Ende sich „Die hübschen Sportschützen“ mit drei Siegen durchsetzten. Als kleines Dankeschön für alle Teams gab es am Ende etwas für die trockene, durstige Kehle und leckeren Kuchen von unserem Sponsor Bäckerei Paul. Besonderer Dank gilt allen Unterstützern, den fleißigen Helfern vom Kampfgericht, Schiedsrichter, DJ, vom Verkauf und allen Organisatoren im Hintergrund. „Das Ding hat Wiederholungscharakter“ befanden die SG-Organisatoren.

 

Am heutigen Samstag erreichte die Festwoche zum 777-jährigen Orts-Jubiläum mit dem großen Dorffest ihren Höhepunkt. Unsere Handballer waren auch hier aktiv an den Feierlichkeiten beteiligt. Zum Auftakt rollte der HSG-Tross samt „Teambus“ beim großen Festumzug durch den Ort mit, in blau-gelber Dienstkleidung hielt unser Nachwuchs hier toll die HSG-Flagge hoch.

Im Anschluss an den Umzug durften neben anderen verdienten Vereinsvertretern und Bürgern unser Sportgemeinschafts-Vorsitzende Hartmut Walter sowie D-Jugend-Trainer Matthias Letz einen von sieben Kanonenschüssen entzünden. Sieben mal lauter Knall zu Ehren unseres Ortes sowie seiner „Fleißigsten“. Am HSG-Stand konnten sich Klein und Groß mit kleinen Spielen den Nachmittag vertreiben. Die Handballer zeigen damit ein weiteres Mal ihr tolles und wertvolles Engagement im und für den Ort. Weiter so, das nächste Jubiläum kommt bestimmt.

mj

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget