4. Oktober 2017

HSG-Mitbegründer Werner Zugehör verstorben


Die Handballfamilie der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst trauert um ihren Mitbegründer Werner Zugehör, der am 26. September 2017 im Alter von 84 Jahren verstarb. Er gehörte dem Vorstand der SG Schenkenhorst circa 40 Jahre an und war Ehrenmitglied sowie gleichzeitig das älteste Mitglied seines Heimatvereins. Geboren wurde Werner am 14. April 1933. Nach dem Krieg erlernte er den Beruf des Landschaftsgärtners, den er bis zum Erreichen des Rentenalters ausübte.

Schon als junger Sportler machte er als Radrennfahrer von sich reden. So wurde er am 30.09.1951 Dritter beim DDR- Entscheid „Bester Tourenradrennfahrer“ in Leipzig. Mit dem Großfeldhandball begann er schon zuvor im Jahre 1949 und errang mit seiner Mannschaft, der SG Schenkenhorst, den Landesmeistertitel. In den weiteren Jahren spielte er noch einige Jahre selbst, damals unter dem Namen „Sportgemeinschaft Nord- West“.

Anfang der Siebziger Jahre begann er, eine weibliche Mannschaft aufzubauen. Seit dieser Zeit existiert der Frauenhandball bis heute innerhalb der beiden HSG- Spielpartner, der SG Ahrensdorf 1911 und der SG Schenkenhorst 1912. Insgesamt war er beachtliche 20 Jahre (von 1974 bis 1994) verantwortlicher Übungsleiter unserer Frauenmannschaft.

Auch auf Funktionärsebene war er sehr aktiv. Im damaligen Bezirksfachausschuss (BFA)-Handball war er Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen tätig. Mit der Gründung der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst im Jahr 1998 übernahm Werner Zugehör den HSG-Vorsitz, den er bis zum Jahr 2003 ausübte. Bis zu seinem Tod war er mit seinem Verein und der HSG eng verbunden. So besuchte er als Zuschauer bis zuletzt die Handballspiele der Gelb-Blauen.

Wir danken ihm im Namen des Vereins für das jahrzehntelange Engagement für den Handballsport und werden Werner stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Im Namen aller HSG- Handballer

Die Vorsitzenden der SG Ahrensdorf 1911 e.V. und SG Schenkenhorst 1912 e.V

Hartmut Walter & Wolfgang Bernicke

 

Großfeld- Handballturnier in Ahrensdorf am 27. Juni 1954; 1. Sieger: Sportgemeinschaft Nord- West; stehend: A. Rübisch, H. Öhm, H. Brinkmann, W. Behrendt, F. Thäle; knieend: W. Zugehör, H. Götze, H. Steingräber, sitzend: H. Genz, H. Schneider, H. Klauke

 

Die Frauenmannschaft 1985 – Endrundenteilnahme im Pokal um den „Silbernen Traktor“ mit ihrem Übungsleiter Werner Zugehör

HSG auf Facebook