11. Januar 2020

KFV-TF: HSG mit Top-Resultat beim Oldie-Turnier


Einmal im Jahr kurz vor dem Jahreswechsel, wenn sich das Neujahrsturnier des KFV Teltow-Fläming ankündigt, kribbelt es wohl wieder in den Fingern. Dann nehmen die Oldies und Legenden der HSG ihre Handball- Schuhe vom Nagel. Zwei, drei Mal Training vor dem Turnier reichen schon zum Reaktivieren des Torriechers. Am letzten Samstag (04.01.2020) war es dann soweit – die HSG-Oldstars der Damen (Ü35) und Herren (Ü40) traten zur Mission „Doppel-Titelverteidigung“ bei der 38. Auflage des Neujahrsturniers in der Luckenwalder Fläming-Halle an. Motivation und Selbstvertrauen reichten gewiss an alte Zeiten heran. Und das nicht nur, weil man im letzten Jahr in heimischer Halle beide Titel holen konnte.

Bereits am Vormittag gingen die Damen ab 35 Jahren an den Start. Dafür konnte die SG Elektronik Luckenwalde e.V. als Ausrichter die vier Teams aus Rangsdorf, Ahrensdorf/ Schenkenhorst, Wünsdorf sowie Luckenwalde gewinnen. Unsere HSG-Ladies starteten perfekt mit einem 6:5 Auftaktsieg gegen den MTV Wünsdorf und konnten sich auch im zweiten Duell gegen Luckenwalde mit 9:5 durchsetzen. Im entscheidenden Spiel um den Gesamtsieg unterlagen die Gelb-Blauen jedoch dem späteren Turniersieger von der SV Lok Rangsdorf mit 2:4, was in der Endabrechnung Platz zwei bedeutete.

Am Nachmittag waren die fünf gemeldeten Herren-Teams aus Schöneiche, Wünsdorf, Ahrensdorf/ Schenkenhorst, Rangsdorf sowie aus Luckenwalde am Zug. Als ersten Gegner bekamen die HSG- Männer gleich den langjährigen Titel-Aspiranten aus Schöneiche zugelost, der prompt klar mit 8:2 geschlagen wurde. Auch im zweiten Spiel gegen den MTV Wünsdorf gelang ein deutlicher 9:2 Erfolg. Die bis dato ebenfalls mit zwei Siegen ausgestatteten Lok-Führer aus Rangsdorf folgten im dritten Spiel, das Ergebnis sollte eine Vorentscheidung über den Turniersieg bringen. In einem Duell auf Augenhöhe brachten die HSG- Männer einen 6:5 Vorsprung über die Ziellinie und konnten so einen knappen Derby-Sieg bejubeln. In der letzten Partie des Turniers konnte auch der Gastgeber aus Luckenwalde mit 6:3 bezwungen werden, was sämtliche Platzierungskriterien überflüssig machte und unseren Männer-Oldstars nach 2018 und 2019 auch in 2020 und somit zum dritten Mal in Folge den Turniersieg brachte.

Unser Dank geht an die Organisatoren Dietrich Thiele (Vorsitzender der Technischen Kommission des Kreisfachverbandes Handball Teltow-Fläming) und die SG Elektronik Luckenwalde sowie die Schiedsrichter-Zunft um Schiedsrichterwart Hans Siegert.

mj

 

In unserer Galerie findet ihr tolle Bilder vom Turnier – Vielen Dank an unseren Mann hinter der Kamera @fotolaechler!

 

Die Resultate unserer Teams im Überblick:

Ü35 Frauen:
HSG-Wünsdorf 6:5
HSG-Luckenwalde 9:5
HSG-Rangsdorf 2:4

Ü40 Männer:
HSG-Schöneiche 8:2
HSG-Wünsdorf 9:2
HSG-Rangsdorf 6:5
HSG-Luckenwalde 6:3

 

 

#fairplay

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget