28. Januar 2019

VLN-F: Kantersieg zum Jahresauftakt


OSG Fredersdorf-Vogelsdorf – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II (11:16) 23:41

Am Sonntag dem 27.01.2019 war es endlich soweit: Die Rückrunde startete mit einem Spiel unserer Speckies in Fredersdorf-Vogelsdorf. Das Hinspiel in Ahrensdorf endete 26:23. Damals wussten unsere Damen noch nicht wie sie sich in der Liga behaupten würden. Im Laufe der Hinrunde haben unsere Mädels Spiel um Spiel gezeigt, dass man mit jedem Gegner in der Liga mithalten kann. Was noch fehlt, ist ein Auswärtssieg. Das galt es am ersten Spieltag der Rückrunde zu ändern. Entschlossen das zu schaffen, startete man die Auswärtsfahrt nach Fredersdorf. Es ging gut los und nach vier Minuten führte unsere Mannschaft mit 3:1. Nun ging es hin und her, der Vorsprung konnte gehalten werden. Nach elf Minuten führte die HSG erstmals mit 4 Toren Vorsprung. Es stand 4:8. Mitte der ersten Halbzeit führten die Barbies erstmals mit 5 Toren. Dieser Vorsprung konnte bis zur Halbzeit gehalten werden. Halbzeitstand 16:11 für die HSG.

Das sah fast schon so aus wie ein Auswärtssieg. Aber, das hatten wir in Finowfurt in der Hinrunde auch schon mal geschafft. Am Ende wurde damals knapp verloren. Bekanntlich soll man Fehler möglichst nicht wiederholen und etwas in der Art dürfte sich die Mannschaft um Trainer Koch in der Halbzeitpause auch gesagt haben. Folgerichtig legten unsere Damen in der zweiten Halbzeit so los, wie sie die erste Hälfte beendet hatten. Nach zehn Minuten der zweiten Halbzeit erhöhte sich der Vorsprung auf sieben Tore und in der Folgezeit wurde ein wahres Torfestival entfacht. Jetzt traf man aus allen Mannschaftsteilen heraus. Ob Rückraum, Außen oder Kreis, alle Spielerinnen trafen jetzt wie sie wollten. Auch das Tor wurde sauber gehalten, grandiose Torwartleistung am heutigen Spieltag. Die Stärken unserer II. Frauenmannschaft, in der Breite sehr ausgeglichen besetzt zu sein und eine hohe mannschaftliche Geschlossenheit ausstrahlen zu können, wurden in diesem Spiel gnadenlos zelebriert. Endlich hatten die Speckies den Bock umgestoßen – Auswärtssieg . Am Ende standen sagenhafte 41 Tore für die HSG auf der Anzeigetafel. Endstand 23:41. Nächstes Wochenende empfängt die Mannschaft den Grünheider SV (Samstag, 02.02.2019, 16:00 Uhr). Hier möchte man sich für die knappe Auswärtsniederlage (22:21) der Hinrunde revanchieren.

jl

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget