19. März 2018

KL-F: Teil Eins der Kür war erfolgreich


HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II – MTV Wünsdorf 1910 (10:6) 26:17

Nach dem bereits vor dem Spieltag feststand, dass unsere Frauen der II. Mannschaft als Kreismeister feststehen, bestand die Herausforderung für Trainer und Mannschaft darin, die Spannung zu halten. Die Bilanz von 13 Siegen und einem Unentschieden aus 14 Spielen sollte auch in den letzten beiden Heimspielen nicht mehr getrübt werden. Am vergangenen Sonntag spielten unsere Damen also zu Hause gegen Wünsdorf. Als Tabellenvierter angereist und sicher noch mit Ambitionen sich in der Tabelle zu verbessern, durften unsere Gegnerinnen nicht unterschätzt werden.

Das Spiel begann dann auch folgerichtig aus HSG- Sicht konzentriert und unsere Mannschaft führte in der 12. Minute mit 5:2 als der Trainer aus Wünsdorf die grüne Karte legte und eine Auszeit nahm. Das sollte in der Folgezeit auch fruchten und die Wünsdorferinnen kämpften sich auf 6:5 heran, worauf HSG- Trainer Felix Koch in der 20. Minute eine Auszeit nahm. Scheinbar nahmen sich unsere Frauen der HSG seine Worte zu Herzen, legten in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit einen 4:0 Lauf hin und führten dem entsprechend zur Halbzeit mit 10:6.

Die zweite Halbzeit verlief dann ähnlich. Unsere Mannschaft spielte überlegen und hatte einfach mehr Optionen als die Gegnerinnen, die sich immer wieder durch leichte Fehler aus dem Rhythmus brachten. Die zweite Halbzeit endete mit 16:11, was in der Endbilanz einen weiteren Sieg für unsere HSG- Frauen mit 26:17 einbrachte. Lobenswert bleibt festzuhalten, dass Teil Eins der Kür mit Anstand über die Bühne gebracht wurde und wir uns nun gemeinsam auf Teil Zwei am 22.04.2018 freuen dürfen. Unsere Damen der HSG II treffen dann im letzten Spiel der Saison auf den Tabellenzweiten aus Dahlewitz. Seid dabei, wenn die Mannschaft dann auch offiziell als Kreismeister der Saison 2017/2018 gekürt werden wird!

jl

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget