30. Oktober 2019

KL-mJE: gute Ansätze im am dritten Spieltag


HSG Ahrensdorf/ Schenkenhorst – Ludwigsfelder HC (2:5) 4:8

Die Stadtsporthalle von Ludwigsfelde war am Sonntag unser Ziel. Gleich in ersten Spiel der männlichen E-Jugend ging es gegen die Hausherren. Überraschend gut schlugen sich die HSG- Jungen in dieser Partie. Mit 4:8 verloren wir zwar dieses Derby, aber dem Gegner boten die Gäste eine starke Gegenwehr. Trotz alledem muss die Mannschaft auf längere Sicht gesehen, durch neue Spieler verstärkt werden um mit den anderen Teams mithalten zu können. Zur Zeit besteht die Mannschaft aus 11 Spielern.

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst – HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf (2:13) 3:26

In der zweiten Begegnung war dann aber die Luft raus. Zuviel Kraft hatte das Spiel gegen den LHC gekostet. Kondition und Konzentration ließen nach. Die Teltower nutzten unsere Schwächen und liefen viele erfolgreiche Gegenstöße. An der Laufbereitschaft der HSG- Spieler war zu erkennen, dass wir uns schwer taten. Durch ein falsches Abwehrverhalten im Stellungsspiel der Manndeckung bekamen wir gegen die erfahrenen Teltower zu viel Gegentore. Auch in dieser Begegnung mussten unsere Spieler viel Lehrgeld zahlen.

Günter Scholz

Die junge Mannschaft sucht noch weitere Talente! Wir freuen uns auf dich!

 

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget