24. September 2019

KL-mJE: Jungs erkämpfen sich den ersten Sieg


1. VfL Potsdam – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst (18:1) 40:2

Am Sonntag ging es nach Potsdam. Zu viel Respekt zollten die jungen HSG-Spieler dem starken Potsdamer Team. Sie waren uns spielerisch und in ihrer Schnelligkeit klar überlegen. Trotz all dieser Vorteile versuchten wir nach unseren Möglichkeiten dem Gegner das Tore werfen so schwer wie es geht zu machen. Doch viele Bälle wurden im Spiel von den VfL- Spielern abgefangen und gingen uns verloren. Auch beim Ausnutzen unserer Torchancen ließen wir viel liegen. Ein besseres Ergebnis wäre durchaus denkbar gewesen. Immerhin sehen wir aber kleine Fortschritte im Spiel um den Ball.

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst (1:2) 3:7

Nach 15 Minuten Pause ging es gegen die ebenfalls neu formierte und sehr junge Mannschaft aus Teltow/ Ruhlsdorf. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Zwei ausgeglichene Mannschaften kämpften sehr verbissen um jede Balleroberung. In der Manndeckung bekamen wir eine bessere Zuordnung hin. So konnten unsere Spieler den Teltowern viele Laufwege verstellen um selber in Ballbesitz zu kommen und auf Angriff umzuschalten. Unser Torwart Oskar bot eine gute Leistung und sicherte uns so den verdienten Sieg mit seinem Team.

Günter Scholz

 

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget