12. Oktober 2017

KL-wJB: Spitzenspiel in Stahnsdorf gewonnen


HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf : HSG Ahr./ Sch. 10:13 (5:7)

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt unserer neuen B-Jugend vor 2 Wochen gegen GW Werder (14:12) stand am Samstag das Spiel des Tabellenführers gegen unsere Mädels an. Hochmotiviert aber auch mit einer gehörigen Portion Respekt, man ist ja immerhin mit einer sehr jungen Mannschaft in der B unterwegs, ging man das Spiel an und legte auch gleich im ersten Angriff erfolgreich los (0:1 1‘). In der Folge entwickelte sich ein enge Partie in der vor allen die Abwehrreihen im Fokus standen. Unsere Mädels konnten, auch weil man am 7m Punkt die Nerven behielt, immer einen knappen Vorsprung halten (9‘ 2:3, 15‘ 3:4). So ging es mit einer 5:7 Führung in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste endete, es ging hin und her mit Vorteilen für unsere Mädchen. Aber genau hier verpasste man es durch Mangel an Konzentration, einen klareren Vorsprung zu erspielen (42‘ 7:9). Gerade auch bei 2. Bällen nach guten Paraden unserer Torfrau passte man oft nicht auf und ermöglichte so leichte Gegentore. Als dann auch noch die Unparteiischen mit mehreren fragwürdigen und unverständlichen Entscheidungen ins Spiel eingriffen, schien dieses zu Gunsten der Ruhlsdorferinnen zu kippen (44‘ 9:9). Doch hier zeigte sich wieder der Kampfgeist, der diese Mannschaft schon in der letzten Saison auszeichnete. Man ließ sich auch nicht von 2 Zeitstrafen schocken. Jetzt spielten unsere Mädels wieder konsequent mit Druck und zeigten, wer hier als Sieger vom Platz gehen wollte. So endete das Spiel, dank Effizienz vom Punkt, dem Willen und einer starken Abwehr- und Torwartleistung mit einem hochverdienten 10:13 Erfolg.

Damit übernehmen wir wieder die Tabellenführung. Ein besonderer Dank auch an die zahlreichen Supporter unsere Mannschaft, die die Halle Stimmungs- und Lautstärkemäßig fest in ihrer Hand hatten und den Sieg mit den Mädels feierten. P.S. Zum nächsten Spiel am 26.11. in der Landeshauptstadt ist eine solche Unterstützung gerne wieder gesehen 😉

TB/LG

HSG auf Facebook