25. November 2019

KL-wJC: HSG-Mädels behalten blütenreine Weste


HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst – HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf (17:9) 28:20

Zum zweiten und letzten Heimspiel der Hinrunde empfing die HSG am letzten Samstag die jungen Damen des RSV Teltow/Ruhlsdorf. Für alle Spielerinnen war klar, dass auch in diesem Spiel die blütenreine Weste keine Flecken bekommen sollte. Und so legte man dann auch los wie die Feuerwehr. Nach gut 90 Sekunden stand es schon 3:1 für den Gastgeber. Ein toller Einstand und die HSG- Mädels ließen keinen Zweifel an ihrem Vorhaben aufkommen. Toll vorgetragene Angriffe und energischer Zug zum Tor ließen die Führung nach 15 Minuten auf 10:5 ansteigen. Mit zwei Toren vom Siebenmeter- Punkt und temporeichem Spiel wurden dann mit einem Stand von 17:9 für die Ahrensdorferinnen die Seiten gewechselt. Das was vom Gegner mal durch die Abwehr durchkam, wurde wieder mit starker Leistung der beiden Torfrauen Hannah Otto und Lina Zaika pariert. Beide hatten wieder einen bärenstarken Tag.

Auch nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte der Partie zeigten sich die jungen HSG- Damen weiterhin konzentriert und bauten den Vorsprung weiter aus. Zwischenzeitlich waren es sogar mehrmals 10 Tore Differenz, die man enteilt war. Es deutete alles darauf hin, dass auch in diesem Spiel die 30 Tore- Marke geknackt werden könnte. Leider wurde dann in den letzten fünf Minuten der Partie mit zu viel Risiko und Hektik gespielt. Dass man hier die zwei Punkte in eigener Halle lassen würde, war schon klar, aber das 30. Tor wollte nicht fallen. Das tat aber der sehr guten Laune am Ende des Spiels keinen Abbruch. Mit einem ungefährdeten 28:20 Heimsieg wurde das Spiel dann abgepfiffen.

Die Mädels ließen sich zurecht von den Zuschauern feiern. Fünf Siege in fünf Spielen – was will man mehr. Seit dem ersten Spieltag grüßt die HSG von der Tabellenspitze und da wollen die Spielerinnen auch nicht mehr weg. Am nächsten Samstag reisen die jungen Damen der HSG dann zum letzten Vorrundenspiel nach Brandenburg. Hier will man sich dann hoffentlich auch noch ungeschlagen die Herbstmeisterschaft sichern und ungeschlagen in die Weihnachts- und Jahreswechselpause gehen. Also Daumen drücken. Wer Lust hat, kommt einfach vorbei. Anpfiff ist um 10:00 Uhr in der Sporthalle der JVA.

ik

 

Vielen Dank an Birgit Scholz für das Bild vom Spiel!

In unserer Galerie findet ihr die Bilder vom Spiel. Vielen Dank an unsere weiteren Fotografen!

 

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget