30. Oktober 2019

KL-wJE: zwei tolle Auswärtserfolge für die E-Jugend


Am dritten Spieltag der Saison 2019/20 trafen unsere Mädels in Potsdam auf die Vertretungen von Lok Rangsdorf und der HSG RSV Teltow Ruhlsdorf. Nach drei Siegen aus den ersten vier Spielen wollten Mannschaft und Trainer an die tolle Bilanz anknüpfen. Das gelang dann auch… und wie?!

SV Lok Rangsdorf – HSG Ahrensdorf/ Schenkenhorst (4:7) 10:17

Gleich im ersten Spiel waren die Rangsdorferinnen der Gegner. Die Trainer besprachen mit der Mannschaft noch einmal das Angriffs- und Abwehrverhalten und schon ging es nach dem Schlachtruf „HSG“ los mit der wilden Fahrt. Der Gegner erwischte den besseren Start und führte mit 3:1 (6′). Dann kam auch unser Team ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit einen Drei- Tore- Vorsprung herauswerfen. Zur Halbzeit stand es 4:7 zu Gunsten der Gelb-Blauen. Im zweiten Abschnitt wurde dann über die Stationen 5:9, 7:13 und 9:15 der Vorsprung ausgebaut, sodass man auch den jüngeren Spielerinnen mehr Einsatzzeiten geben konnte. Am Ende stand ein ungefährdeter 17:10 Sieg, der gefeiert werden durfte.

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst (0:10) 1:19

Im zweiten Spiel gegen die Mädels aus Teltow-Ruhlsdorf wollte man einen besseren Start hinlegen und das gelang auch sehr gut (0:5). Die etwas jüngere und neuformierte Mannschaft des Gegners ermöglichte es den Trainern den „Kücken“ viel Spielzeit zu geben. Zur Pause führten wir bereits deutlich mit 0:10 Treffern. So konnten sie weitere Erfahrungen sammeln und sich sogar in die Torschützenliste eintragen, was für glückliche Gesichter sorgte. Diese Erfolgserlebnisse sind sehr wichtig und stärken die Mannschaft noch mehr. Am Ende sprang ein deutlicher 1:19 Erfolg heraus. Vielen Dank auch an alle mitgereisten Eltern und Fans!

Der nächste Spieltag für die E-Jugend-Mädels steht bereits am kommenden Sonntag (03.11.19) ab 11:00 Uhr in der heimischen Ahrensdorfer Sporthalle an. Auf geht’s HSG!

rs

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget