27. September 2014

LL-M: „Zweete“ verliert 4 Punkte am grünen Tisch

2014-09-20 Calau-Erste

2014-09-20 Calau-ErsteEine ganz bittere Pille hatten Mitte der Woche die Spieler und Verantwortlichen unserer „Zweeten“ zu schlucken. So kam vom Handballverband die Meldung, dass die beiden ersten Saisonsiege in der Landesliga Mitte gegen Babelsberg und Belzig aberkannt und jeweils mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren gegen uns gewertet werden müssen.

Statt Tabellenführung ist nun Tabellenkeller angesagt. Hintergrund ist, dass sich mit Beginn der neuen Spielzeit für unsere Spielklassen einige Regularien in der DHB-Spielordnung verändert haben, die in den ersten beiden Saisonspielen von uns leider nicht berücksichtigt wurden.

Ganz genau geht es darum, dass in diesen beiden Partien jeweils Spieler eingesetzt wurden, die nach den neuen Regeln nicht mehr hätten spielen dürfen. So wurden die spielerisch gewonnenen Partien am grünen Tisch gegen die HSG gewertet, weshalb sich die Zweete momentan im Tabellenkeller wiederfindet. Nur schade, dass Mannschaft und Verein vom HVB nicht bereits nach dem ersten Spieltag auf die Verstöße gegen die Spielordnung hingewiesen wurden und so am zweiten Spieltag einen Regelverstoß hätten vermeiden können.

Hoffen wir darauf, dass sich Mannschaft und Trainer schnell von der herben Enttäuschung erholen und schon bald die ersten Zähler auf dem Punktekonto verbuchen können. Die erste Gelegenheit bietet sich bereits am morgigen Sonntag 28.09.2014, wenn ab 16:00 Uhr die TSG Rot-Weiss Fredersdorf in der Ahrensdorfer Sporthalle gastiert.

mj


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget