26. April 2013

LSO-M: Zweete mit drittem Sieg in Serie

2013-04-21_Zweete-Guben

2013-04-21_Zweete-Guben

LSO-M: HSG Ahr./Sch. II- SV Chemie Guben 22:21 (12:10) Mit einem knappen, aber nicht unverdienten 22:21 Heimsieg festigt die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II ihren Mittelfeldplatz der Landesliga Süd-Ost. Die Partie gegen die Grenzstädter aus Guben begann recht zäh für die Zweete. Nach dem 1:0 für die Gastgeber zeigten sich die Chemiker wenig beeindruckt und führten bis Mitte der ersten Hälfte immer mit ein bis zwei Toren (2:3; 4:5; 6:8). Der folgenden einminütigen Standpauke des Trainers folgte ein 4:0 Lauf kurz vor der Pause, so dass sich die Männer der Zweeten plötzlich mit zwei Toren in Front sahen. Mit dem letzten Tor zum 12:10 baten die Eichstädter Unparteiischen zum Pausentee.

 

In Halbzeit Zwei setzte sich die kampfbetonte und sehr robuste Partie fort. Anders als in Durchgang eins verteidigte die Zweete nunmehr den knappen Vorsprung von ein bis zwei Toren. Enorm wichtig in dieser Phase waren die hundertprozentige Ausbeute vom Punkt (6/6) und die einfachen Tore in Überzahlsituationen über die Außenpositionen. Guben schwächte sich durch viele Zeitstrafen in der zweiten Halbzeit sprichwörtlich selbst und geriet nach einer guten Dreiviertelstunde zum ersten Mal mit vier Toren in Rückstand (20:16). Die spannende Partie sollte nun in den letzten Minuten ihren emotionalen Höhepunkt finden. Unkonzentriertheiten bei der Zweeten machten den Gegner noch einmal stark und die offensive Manndeckung der Chemiker führte zum 21:22 Anschlusstreffer kurz vor Schluss. Doch ein letzter Freiwurf für die Gäste fand nur den Weg ans Außennetz und so konnten die Herren der Zweeten einen knappen, hart erkämpften Heimsieg feiern und sich für die knappe Hinspielniederlage (23:24) revanchieren.

Die Zweete hat sich mit diesem Erfolg Platz Sechs der Landesliga gesichert und kann bei einem Heimerfolg am letzten Spieltag sogar den fünften Rang erobern. Die Zweete bedankt sich bei den heimischen Fans, die trotz sommerlicher Temperaturen den Weg in die Ahrensdorfer Sporthalle fanden. Den Schlusspunkt einer sehr guten und nicht von allen so erwarteten Saison der Zweeten bildet das Heimspiel gegen den Verbandsligaabsteiger vom MBSV Belzig am 27.04.13 um 14:00 Uhr. Auch hier wollen sich die Herren um Trainer Kischel für die knappe Hinspielniederlage (32:33) revanchieren und danach mit den Fans den Saisonabschluss feiern.

ds

 


Kommentare

  1. gamefly free trial - 3. Mai 2019 um 10:31

    Undeniably believe that which you stated. Your favourite reason seemed to be on the net the easiest factor to be mindful of.
    I say to you, I certainly get irked whilst people think about worries that they plainly don’t realize about.

    You managed to hit the nail upon the highest and defined out
    the whole thing with no need side-effects , folks could take a
    signal. Will probably be back to get more. Thanks


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget