23. April 2012

mJA beendet erste Saison auf Landesebene auf 7. Platz

23.04.2012-mJA-Luckenwalde

23.04.2012-mJA-Luckenwalde

Nach dem Punktgewinn unserer ersten Männermannschaft gegen den HC Angermünde um 14 Uhr durfte der HSG-Nachwuchs diesmal zur besten Anwurfzeit gegen die Gäste aus Luckenwalde ihr letztes Spiel in der Brandenburgliga absolvieren. Bedenkt man, dass die meisten Spieler im letzten Jahr noch in der B-Jugend auf Punktejagd gingen, ist der siebte Platz von zehn Mannschaften auf Landesebene durchaus zufriedenstellend. Zudem kamen vier Handballfreunde aus Ludwigsfelde, die sich super in die Mannschaft integrierten und mit verantwortlich für die gute Saison und vor allem die tolle Stimmung im Team waren und sind.

In diesem letzten Heimspiel konnten die Trainer auf eine volle Bank zurückgreifen und auch jedem Spieler die Chance geben sich vor den zahlreichen Zuschauern zu präsentieren. Dementsprechend hoch motiviert starteten unsere Jungs und führten schnell mit ein bis zwei Toren. Erneut sorgten jedoch zu viele Fehler in der Deckung dafür, dass Luckenwalde sich nicht abschütteln ließ und zwischenzeitlich selbst einmal mit einem Tor führte. Nach der Auszeit und einigen klaren Worten fanden die Jungs zunehmend besser ins Spiel und besonders hinten wurde jetzt aggressiver verteidigt und auch der Torhüter bekam seine Chance, sich auszuzeichnen. Schnelle Gegenangriffe und einfache Tore im Eins gegen Eins sorgten für eine beruhigende 18:13 Pausenführung.

Diesen Vorsprung galt es jetzt auszubauen und so setzten sich die HSG-Jungs zwischenzeitlich auf neun Tore ab (29:20). Durch einige unnötige Zeitstrafen und Unachtsamkeiten im Deckungsverbund kam Luckenwalde zwar noch einmal auf fünf Tore heran, hatte der schnellen Spielweise im Angriff jedoch nichts entgegenzusetzen. Zum Schluss wurden noch ein paar Tore für die Galerie erzielt und die Deckung der Gäste teilweise schwindelig gespielt. Auch das Trainergespann hatte vorne wenig zu meckern und zollte der Mannschaft Respekt und Beifall für dieses sehr gute letzte Heimspiel.

Durch den hoch verdienten 37:30 Sieg verbesserte sich unsere A-Jugend um zwei Plätze in der Tabelle und beendet diese erste Brandenburgligasaison auf einem guten siebten Tabellenrang. Resümierend kann man sagen, dass dieser Platz durchaus hoch anzurechnen ist, bedenkt man, dass die Mannschaft noch sehr jung ist und zudem im letzten Jahr noch auf Kreisebene spielte. Höhepunkte dieser Saison bleiben sicherlich der Sieg gegen den HSV Wildau und der (aberkannte) Punktgewinn gegen den Landesmeister aus dem Schlaubetal. An dieser Stelle auch herzliche Glückwünsche von uns an die HSG.

In der kommenden Saison wird die Mannschaft fast unverändert wieder in der Brandenburgliga starten. Mit A. Pietsch und F. Fülster werden zwar zwei Aufbauspieler in den Männerbereich wechseln, können aber voraussichtlich durch zwei Neuzugänge und die aufrückenden Spieler aus der B-Jugend qualitativ ersetzt werden. Durch diese Erfahrung im ersten Brandenburgligajahr kann die Mannschaft selbstbewusst in die Sommerpause und die bevorstehende Saisonvorbereitung gehen. Ziel im nächsten Spieljahr sollte schon ein Platz im oberen Tabellendrittel sein. Zum Saisonabschluss nimmt die A-Jugend in knapp sechs Wochen an den internationalen Lübecker Handballtagen (22.-24.06.2012) teil. Das Turnier in der Hansestadt wird schon traditionell von den Jugendmannschaften der HSG besucht und gilt mit knapp 400 teilnehmenden Mannschaften und ca. 1100 Spielen als eines der größten Nachwuchsturniere der Welt.

Ein Dank gilt abschließend noch einmal allen Eltern, Helfern, Zuschauern und natürlich Sponsoren, die der Mannschaft hoffentlich auch nächstes Jahr treu bleiben werden. Zu guter letzt auch ein großes Lob seitens der Trainer A. Haack und D. Steingräber an die Mannschaft und jeden einzelnen Spieler. Die Devise fürs nächste Spieljahr kann nur lauten – Weiter so!

ds

 

Fotos vom Spiel der HSG (von Julius Frick): hier

zur Website der Lübecker Handballtage 2012: hier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget