28. März 2019

OOS-F: Gewinnen funktioniert noch immer


SV 63 Brandenburg-West – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst 12:36 (6:18)

Eine lange sieglose Strecke liegt hinter den Ahrensdorferinnen. Dass sie trotz der Rückschläge der letzten Wochen noch immer in der Lage sind, Spiele für sich zu entscheiden, bewiesen sie am vergangenen Sonntag beim SV 63 Brandenburg-West. Der SV hat sich seit seinem Auftakterfolg gegen den VfV Spandau ergebnismäßig ähnlich festgefahren wie die HSG; die Partie „Zwölfter gegen Elfter“ war daher vielleicht nicht das Topspiel an diesem Spieltag. Umso erfreulicher ist es deshalb aus HSG-Sicht, dass sich die Ahrensdorferinnen so deutlich durchsetzen konnten. Die Gäste starteten konzentriert. Die Basis für den Auswärtserfolg lieferte die HSG-Defensive, die sich gut organisiert zeigte und mehrfach Ballgewinne forcierte. Der Lohn war eine 6:0-Führung der Ahrensdorferinnen nach knapp sieben Minuten. Die Gastgeberinnen kamen mühsam in die Partie; trotz einer frühen Auszeit verlief der Brandenburger Angriff stockend, sodass die HSG-Frauen den Spielverlauf weiterhin bestimmten. Ihren Vorsprung erhöhten die Gäste bis zum Pausenpfiff auf zwölf Tore (6:18).

Die zweite Hälfte begannen die Ahrensdorferinnen etwas zerfahren. Ihre Ballgewinne verwerteten sie längst nicht mehr so konsequent wie in der Anfangsphase. Umso konsequenter verhielten die Gäste sich in der eigenen Abwehr, sodass die Nachlässigkeiten der Offensive wenig Einfluss auf den Spielverlauf nahmen. Mit einem Zwischenspurt von neun Toren in Folge sorgten die Ahrensdorferinnen endgültig für Klarheit (9:23, 46’; 9:32, 56’). In den Schlussminuten gelangen den Gastgeberinnen noch einige Torerfolge, insgesamt fehlte ihnen an diesem Nachmittag jedoch die Kraft, sich stärker gegen die Niederlage zu wehren. An der Tabellenposition hat sich für die Ahrensdorferinnen nichts geändert, Balsam für das Handballherz ist der Erfolg aber allemal. Mit einem positiven Gefühl können die HSG-Frauen deshalb in ihr nächstes Spiel gehen. Antreten müssen die Ahrensdorferinnen am Samstag um 16:00 Uhr in eigener Halle. Zu Gast ist dann die SG OSF Berlin.

as

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget