9. November 2018

OOS-F: HSG-Frauen feiern ersten Saisonsieg


HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst – HSG Neukölln 20:18 (8:6)

Das Ahrensdorfer „Fehlstartfestival“ ist beendet: Am Samstag setzten sich die HSG- Frauen gegen die Berlinerinnen der HSG Neukölln durch und fuhren vor heimischer Kulisse ihren ersten Saisonsieg ein. Der Weg dahin gestaltete sich alles andere als einfach, denn bereits in der Anfangsphase zeichnete sich ein zäher Spielverlauf ab; lediglich fünf Tore hatten die Zuschauer in Ahrensdorf nach einer Viertelstunde zu sehen bekommen (3:2). Auszeichnen konnten sich dagegen schon früh die Abwehrreihen inklusive Torhüterinnen auf beiden Seiten, sodass schnell feststand: Punkten wird heute nicht die Mannschaft, die den schöneren Handball zeigt, sondern den stärkeren Einsatz. Den bewiesen zunächst die Ahrensdorferinnen: An Torchancen ließen die Gastgeberinnen einiges liegen, defensiv ackerten sie dafür umso mehr. Der Lohn war eine zwischenzeitliche 4-Tore-Führung (7:3, 24’). Bis zur Halbzeit hielt diese aber nicht, denn die Fehler der HSG nutzten die Gäste, um den Abstand vor der Pause zu verkürzen (8:6).

Ähnlich eng verlief die Partie nach dem Seitenwechsel. Zu Beginn konnten die HSG-Frauen ihre Gegner auf Distanz halten (13:10, 40’), aber irgendwann rächten sich die vielen vergebenen Torchancen. In der 45. Minute erzielten die Gäste erstmals seit dem 1:2 wieder den Führungstreffer (13:14). Für eine Schwächephase hätte es aus Ahrensdorfer Sicht keinen ungünstigeren Zeitpunkt geben können. Einen weiteren Fehltritt konnten und wollten die HSG- Frauen nicht hinnehmen, und so blieb ihnen für die restlichen Minuten nur noch „Alles oder nichts!“. Drei Minuten vor Schluss gingen die Gastgeberinnen erneut in Front, aufatmen war zu dem Zeitpunkt aber noch nicht möglich. Erst mit dem 20. Tor fiel HSG-Mannschaft und -Anhängern 40 Sekunden vor dem Abpfiff ein Stein vom Herzen, der größer nicht hätte sein können. Zwar gelang den Neuköllnerinnen noch ein letzter Treffer, am Ahrensdorfer Sieg änderte der aber nichts mehr.

Weitermachen, wo sie aufgehört haben, können die Ahrensdorferinnen bereits dieses Wochenende. Am Samstag empfangen die HSG- Frauen um 16:00 Uhr das Team aus Brandenburg an der Havel. Mit einem Sieg über den VfV Spandau am ersten Spieltag setzte der diesjährige Aufsteiger aus der Brandenburgliga bereits ein Ausrufezeichen.

as

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget