22. Mai 2018

Rückblick: wJE holt sich durch tolle Saison den Silber-Rang


Hinter unserer weiblichen E-Jugend um ihren Trainer Matthias Letz liegt eine Saison 2017 / 2018, an deren Ende nicht weniger als ein toller zweiter Platz unter zehn Mannschaften steht. Mit 15 Siegen aus 18 Spielen haben sich die Mädels diesen Erfolg redlich verdient, zeigten sie über die gesamte Saison hinweg doch eine konstant gute Leistung. Die Gegner wurden dabei teilweise deutlich vom Feld gefegt, lediglich gegen den Staffelsieger vom HSV Falkensee 04 war zweimal wirklich kein Kraut gewachsen. Schon am 22. April fand der letzte Spieltag der Mädels in vor dem Heim-Publikum in Ahrensdorf statt. Mit jeweils einem Sieg gegen Dahlewitz und Ruhlsdorf konnte damals der zweite Tabellenplatz in der Kreisliga-Meisterschaft entgültig gesichert werden. Die Glückwünsche an Mannschaft und Trainer wurden im Anschluss an die letzten Auftritte durch die Staffelleiterin Ramona Kroll übermittelt, die zusätzlich auch die Silbermedaillen im Gepäck hatte. Wir schließen uns den Glückwünschen an freuen uns auf die nächsten Erfolge!

Bereits am 14. April hatte die Mannschaft die Gelegenheit, am vom Berliner TSC veranstalteten Berlin-Brandenburg-Pokal teilzunehmen. Hier waren die besten acht E- Jugend- Mannschaften der Region eingeladen. Nach schwachem Start in der Gruppenphase konnten die Entscheidungsspiele jedoch gewonnen und der fünfte Platz erreicht werden.

Das nächste Abenteuer wartet am Wochenende vom 15. bis 17. Juni auf die Mädels. Dann reist die Mannschaft zum Abschluss der erfolgreichen Saison zur Ostsee, um dort beim „Seebad Ahlbeck-Cup“ teilzunehmen.

mj

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget