12. September 2012

Rückschau: 1. Spieltag für Frauen, Zweete und Jugend

2012-09-12_HSG_Logo_final

2012-09-12_HSG_Logo_final

Die Zweete belohnt sich nicht für eine gute Leistung
HSG Schlaubetal II : HSG Ahr./Sch. II 27:26 (13:15)

Eigentlich sah das sehr gut aus, was die Zweete im Saisonauftaktspiel bei der HSG Schlaubetal II über weite Strecken an Handballkost bot. Spieler und Trainer waren sich im Vorfeld einig, das man gegen den Tabellenvierten der letzten Saison eine couragierte Leistung zeigen will und den Hausherren das Leben so schwer wie möglich machen wolle. Das gelang auch vom Start weg, denn es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der die Ahrensdorfer durchweg gut in der Abwehr agierten und lediglich mit dem einzigen Rückraumkanonier der Gastgeber arge Probleme hatten. Als dieser aber nach 20 Minuten konditionell am Ende war, konnten die Gäste etliche Bälle in die eigenen Reihen holen und durch Konter zu einfachen Toren kommen. Daraus resultierte dann erstmalig eine Drei-Tore-Führung(11:14). Durch einige Unachtsamkeiten und eine Unterzahlsituation ließ man die Schlaubetaler dann bis zum Pausenpfiff noch einmal verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel erwischten dann wiederum die Hausherren den besseren Start, ehe sich die Zweete wieder etwas fing und über große Teile des zweiten Spielabschnitts mit einem beruhigenden  Vorsprung agieren (16:19,18:21,20:23). Als dann in der 51. Spielminute erstmals vier Tore Differenz an der Anzeige Tafel prangten(21:25) war der erste Saisonsieg greifbar Nahe. Doch leider wurde danach das Handballspielen komplett eingestellt und man gestattete den Hausherren einfache Tore, wodurch sich diese in einen Rausch spielten. Auch ein noch beantragtest Team Time Out brachte keine Wende und so musste man beim ersten Auftritt in der Landesliga nach Jahren Lehrgeld bezahlen und zusehen, wie die Schlaubetaler am Ende zum 27:26 Siegtreffer einnetzten. Positiv festzuhalten bleibt, das mit einer ähnlich couragierten und kämpferischen Leistung die ersten Punkte wohl nicht lange auf sich warten lassen.

st

 

HSG-Frauen gewinnen ungefährdet beim Verbandsliga-Comeback
SG B.-G. Laubsdorf : HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II 23:30

Wie auch die 1.Männermannschaft starteten die Frauen mit einem Sieg in die neue Verbandsliga-Saison. Die Truppe um Trainer Lehmann startete ohne Scheu in die Partie und führte schnell mit 4:1. Im Verlauf mussten sie zwar nochmal einen Rückstand (8:7) verschmerzen, gingen dann jedoch mit knappem Vorsprung in die Pause. Auch nach dem Wiederanpfiff zeigten die HSG-Mädels deutlich ihren Anspruch auf die 2 Punkte und zogen schnell auf 6 Treffer Vorsprung davon. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherte am Ende einen ungefährdeten Auftakt-Erfolg, bei dem auch die A-Jugend-Spielerinnen gute Akzente setzen konnten.

mj/hj

 

Spiele der Jugendmannschaften

Die weibliche Jugend C, die in der letzten Saison noch in der Altersklasse D antrat, setzte sich im ersten Saisonspiel zuhause klar gegen die SV B.-W. Dahlewitz durch. Das Endergebnis lautete 28:15, was zugleich die Tabellenführung bedeutet. Am kommenden Spieltag (22.09.2012, 12:00 Uhr) kommt es auswärts gleich zum Spitzenduell gegen die SV 63 Brandenburg-West. Die männliche D-Jugend konnte in Werder das erste Spiel deutlich für sich entscheiden (21:9 gegen die HV G.-W. Werder), musste jedoch im zweiten Spiel des Tages die Punkte an den Nachwuchs der „Wölfe“ aus Wünsdorf abgeben (12:25). Die männliche Jugend A, die vor der „Zweeten“ in Müllrose ebenso gegen Schlaubetal antreten musste, verlor mit 36:27 und will am kommenden Wochenende zuhause gegen die SSV Falkensee den Fehlstart verhindern (15.09.2012, 14:00 Uhr).

mj


Kommentare

  1. gamefly - 3. Mai 2019 um 8:39

    Wonderful article! We are linking to this great post on our website.

    Keep up the good writing.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget