30. Januar 2024

VLN-F: Erster Sieg im neuen Jahr


HSC Potsdam II – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst (11:14) 21:27

Nach einer sechswöchigen Punktspielpause über den Jahreswechsel ging es für unsere Frauen in der Verbandsliga für das erste Spiel im neuen Jahr nach Potsdam. Die Damen vom HSC hatten in der gesamten Hinrunde bisher nur ein Spiel für sich entscheiden können. Somit stand der Favorit der Partie fest und dass dieser dem gerecht wird, das wollten die Ahrensdorferinnen auch ihren zahlreich angereisten Fans zeigen.

Die HSG-Frauen starteten gut ins Spiel. Mit einer stabilen Abwehrleistung und einem temporeichen Angriffsspiel stand es nach etwas mehr als sieben Minuten bereist 1:5 für die Gäste. Das eher gemächliche Spiel der Gastgeberinnen ermöglichte es, den ein oder anderen Ball abzufangen und zu schnellen Toren zu gelangen.
Doch es dauerte nicht allzu lange, da passten sich die Ahrensdorferinnen dem Tempo ihrer Gegnerinnen an. Dadurch kamen nun auch die Potsdamerinnen ins Spiel (3:6, 11‘). Dazu gesellten sich vermehrt technische Fehler und liegengelassene Torchancen auf Seiten der Gäste, was dazu führte, dass sich die HSG-Frauen nicht weiter absetzen konnten (6:9, 18‘). Mit dem Halbzeitstand von 11:14 durften also weder Trainer noch Spielerinnen der HSG so richtig zufrieden sein.

Nach der Pause konnte der Vorsprung zunächst leicht ausgebaut werden (13:19, 40‘). Dann begann jedoch ein „4 zu 0“-Lauf der Potsdamerinnen (17:19, 44‘), worauf zurecht die Auszeit von HSG-Trainer Hoffmann folgte. Er versuchte nochmal die Worte der Halbzeitpause in die Köpfe seiner Spielerinnen zu bekommen: mehr Tempo, sichere Pässe und Konzentration beim Torwurf!
Dies schien Wirkung zu zeigen. Bei einem Zwischenstand von 17:22 (48‘) sah sich nun der HSC-Trainer gezwungen, den Schwung der Gäste durch seine eigene Auszeit zu unterbrechen – leider (aus HSG-Sicht) erfolgreich (19:22, 49‘). Dennoch konnten die Damen aus Ahrensdorf in den letzten zehn Minuten ihren 3-Tore-Vorsprung nochmal verdoppeln, sodass die Partie mit 21:27 zu Ende ging.

In zwei Wochen treffen die HSG-Frauen nun im Nachholspiel auf den letzten Gegner der Hinrunde. Gegen Eichstädt wollen sie am 11.02.24 beweisen, dass sie der Favoritenrolle noch besser gerecht werden können. Anpfiff ist um 16 Uhr in Ahrensdorf.

mp

<

#fairplay

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget