20. März 2019

VLN-F: II. Frauen mit nächstem Ausrufezeichen


HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II – SV Union Neuruppin (11:11) 24:20

„Kommt in die Halle, und es lohnt sich!“. So endete der letzte Spielbericht zu unserer Zweeten Frauen, genannt: Die Speckies. Wer in der Halle war, musste tatsächlich im Spiel gegen die Frauen aus Neuruppin am 17.03.2019 sein Erscheinen in der Halle in Ahrensdorf nicht bereuen. Es war ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, die sich nichts schenkten aber immer fair miteinander umgegangen sind. So konnte sich auch keine der beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit einen richtigen Vorteil verschaffen. Zwar führten die Speckies nach 28 Minuten mit 10:8 , aber zur Halbzeit stand es 11:11. Das Spezielle an diesem Spieltag war für den HSG-Trainer Felix Koch, dass er aus unterschiedlichsten Gründen nicht auf alle Spielerinnen zurück greifen konnte, die er sich vielleicht gewünscht hätte für dieses Spitzenspiel. Aber, und das ist wirklich bemerkenswert, der komplette Kader war in der Halle. Das sagt einiges über die Teamchemie aus! Die Spielerinnen auf der Platte und der Bank hauten sich für all diejenigen rein, denen es an diesem Spieltag nicht vergönnt war, dabei zu sein. Der Rest der Mannschaft saß auf der Tribüne und feuerte die Mannschaft an. Das war beeindruckend.

In Halbzeit zwei ging es erst einmal in einem Kopf an Kopf- Rennen, wie in Halbzeit eins, weiter. Aber ab Minute 35, es stand 13:13, zündeten die Speckies einen kleinen Zwischenspurt. Ein 5:0 Lauf führte zum Zwischenstand von 18:13 nach 43 Minuten. Der Neuruppiner Trainer zog die grüne Karte. Jetzt durfte von einem Sieg geträumt werden. Übrigens, in der Hinrunde konnte die Mannschaft der HSG der damals unbesiegten Mannschaft aus Neuruppin ein Unentschieden abtrotzen. Im Rückspiel wollten unsere Damen unbedingt gewinnen, und das wurde zu diesem Zeitpunkt des Spiels auch greifbar. Aus dem 18:13 wurde ein 20:15 nach 48 Minuten und am Ende lagen sich alle Speckies in den Armen, als die Anzeigetafel das Endresultat von 24:20 zeigte.

Nächste Woche geht es zum Tabellenführer nach Potsdam. Fünf Spiele in der Rückrunde, genau so viele Siege hat die Mannschaft auf dem Konto. Wo soll das hinführen? Fahrt hin und seht selbst!

jl

In unserer Galerie findet ihr die Bilder vom Heimspiel gegen Union Neuruppin. Vielen Dank an Christian Walter!

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget