4. September 2013

Vorbereitungen auf die Saison 2013/2014 laufen auf Hochtouren

2012-09-12 HSG Logo final

2012-09-12 HSG Logo finalNach gut vier handballfreien Monaten beginnt für die HSG-Mannschaften und alle Freunde des kleinen, runden Leders in knapp 2 Wochen endlich die nächste Saison. Wie vor jeder neuen Spielserie gibt es natürlich auch vor der Saison 2013/2014 etliche Veränderungen innerhalb der HSG-Familie. Einige Spieler haben uns verlassen, andere kommen hinzu. Die weibliche sowie männliche A-Jugend wurden in den Erwachsenen-Bereich überführt und auch im Unterbau von B-bis E-Jugend hat sich wieder Einiges getan. Ebenso hat sich in der Führungsetage etwas bewegt. Martin Leuendorf hat das HSG-Ruder von Ronald Hoffmann übergeben bekommen und steht vor etlichen Herausforderungen.

 

Hinter den Teams liegt unterdessen schon eine intensive und teils schweißtreibende Saisonvorbereitung, so dass man für kommende Aufgaben gerüstet sein sollte. Die Männer schauen dabei sowohl auf etliche Trainingsspiele, u.a. gegen den VfL Potsdam II und die Cottbusser A-Jugend, als auch ein 3-tägiges Trainingslager zurück. Bereits am kommenden Wochenende (07.09.2013, 17:00) müssen sie in der HVB-Pokal-Vorrunde beim TSV Germania Massen antreten, ehe es eine Woche später (14.09.2013, 18:15) zum ersten Saisonspiel in der Verbandsliga-Süd zum HV Calau geht.

Dabei wird die Truppe zukünftig auf einige bewährte Akteure verzichten müssen. Torwart Guido Letz und Rückraumschütze Stephan Schmidt haben ihre Handballschuhe an der Nagel gehängt und auch der zweite Torsteher Mario Wendtland musste wegen seines Studiums andere Prioritäten setzen. Den starken Rückraum-Rechts Marius Hoffmann zog es zurück zum VfL Potsdam in die A-Jugend-Bundesliga und Kreisspieler Christian Hartmann nimmt sich eine Pause vom Handballsport. Dafür werden mehrere ehemalige A-Jugendliche in die Mannschaft integriert, die die „Erste“ zukünftig verjüngen werden. Weitere Verstärkungen könnten noch dazustoßen.

Auch die „Zweete“ wird sich, wenn auch weitgehend unverändert, in der kommenden Spielzeit wieder neu beweisen müssen. Sie steigt ebenfalls am 2. September-Wochenende in die neue Landesliga-Saison ein und trifft am 15.09.2013 (16:00) auswärts auf die TSG Rot-Weiss Fredersdorf. Nach der Staffelreform und der damit einhergehenden Reduzierung auf 3 Ligen wird das 2. HSG-Männerteam zukünftig in der neu geschaffenen „Landesliga Mitte“ auf Punktejagd gehen. Hierbei wird sie von Martin Lorenz unterstützt, der vom Ludwigsfelder HC „nach Hause“ zurückkehrt, neuerdings aber im Feld und nicht mehr zwischen den Pfosten.

Auch bei den HSG-Frauen steht die neue Saison unmittelbar vor der Tür und beginnt für diese ebenfalls Mitte September. So treten sie am 14.09.2013 beim HC Spreewald an, ehe man sich eine Woche später (21.09.2013 16:00 Uhr) beim Duell mit dem HV Ruhland/Schwarzheide zum ersten Mal den eigenen Fans präsentieren kann. Die zur kommenden Saison wieder neu begründete zweite Frauenmannschaft wird in der Kreisliga antreten und der Verbandsliga-Rerserve Spielpraxis bieten. Los geht es für die Truppe am 14.09.2013 in Wünsdorf (16:00 Uhr). Am 22.09.2013 (14:00 Uhr) folgt dann die Heimpremiere gegen Wildau. Die Frauen müssen daneben auch im Pokalwettbewerb ran, empfangen jedoch erst im Oktober den HV Luckenwalde 09 in eigener Halle (19.10.2013, 16:00).

Im Jugendbereich der HSG dominieren zukünftig vorerst die Mädels. Nach dem Übergang der männlichen A-Jugend in den Erwachsenenbereich treten in 2013/2014 ausschließlich weibliche Teams im Punktspielbetrieb an. Die weiblichen Jugendmannschaften B, D und E werden in ihren jeweiligen Jahrgängen in der Kreisliga antreten. Leider musste die C-Jugend im Vorfeld der Saison zurückgezogen werden. Die Minis-Sportgruppe wird die Kleinsten auch weiterhin an das Ballspiel heranführen. Hoffen wir für alle Mannschaften und SpielerInnen auf eine verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Saison! Wir sehen uns in der Halle….mj

 

ps: Die Spielpaarungen und Ergebnisse unserer Teams sind zukünftig auf der neu organisierten HVB-Webseite zu finden (hier klicken)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget