17. Oktober 2017

KL-F: II. Frauen feiern nächsten Kantersieg


SC Trebbin – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II (6:15) 14:30

Nachdem die HSG-Frauen eine Woche zuvor gegen BRSK für ihre Leistung belohnt wurden, wollten sie in der Auswärtspartie gegen Trebbin weiter ihre weiße Weste wahren. Hochmotiviert mit dem Ziel den nächsten Sieg einzufahren, reisten sie mit einer vollen Bank, sowie mit viel Selbstvertrauen und Siegeswillen an. Während die Gastgeberinnen einen holprigen Start hinlegten, hatte die HSG-Sieben einen relativ guten Tag erwischt. Große Lücken in der Abwehr und Konter wurden von den Blau-Gelben bestraft, sodass es kurz vor Ende der ersten Halbzeit 4:10 für die Gäste stand. Die HSG-Damen präsentierten sich gut. Im Angriff wurden die meisten Chancen genutzt und in der Abwehr wurde gearbeitet. Die Abwehr stand, bis auf wenige Ausnahmen, sehr gut und ließ den Hausherren kein Durchkommen. Trebbin wusste sich wenig zu helfen und nahm sich Verzweiflungswürfe, die von unserer Torhüterin entschärft wurden. Jedoch bestand die erste Halbzeit nicht nur aus guten Aktionen. Fehlwürfe und eine hektische Spielweise, sowie die daraus folgenden technischen Fehler nutzten die Trebbiner, um ihr Konto nochmal aufzubessern. Trotz dessen haben sich die Frauen die Führung nicht nehmen lassen und gingen über 5:11 und 5:14 in die Halbzeitpause mit einem Stand von 6:15.

Nach dem Seitenwechsel drohte sich der Einbruch im Spiel der HSG einzuschleichen, doch die Mädels ließen nichts anbrennen und bauten ihre Führung weiter aus. 7:20, 11:28 lauten die Zwischenstände. Eine 100% Quote bei den 7- Metern und 2 von 2 gehaltenen Strafwürfe sprechen für sich. Über schöne Kreisanspiele wurden die Kreisläufer gut ins Spiel gebracht und die oft frei gespielten Außen nutzten ebenfalls ihre Chance. Nach 60 Minuten ging die HSG mit einem 14:30 Sieg vom Feld und übernahmen damit vorläufig die Führung in der Kreisliga. Nun heißt es den Blick wieder nach vorn richten, denn am kommenden Sonntag, den 22.10. steht der nächste Gegner an. Zuhause um 16:00 Uhr erwarten wir den HV GW Werder II. An die Leistung der letzten Spiele soll angeknüpft und bestenfalls der nächste Heimsieg eingefahren werden.

jn

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget