30. Januar 2012

Die „Zweete“ bezwingt Dahlewitz knapp mit 23:26

Dahlewitz-HSGII-22.01.2012

Dahlewitz-HSGII-22.01.2012

Die Verbandsliga-Reserve der HSG behält auch im neunten Saisonspiel in der Kreisliga PM/TF ihre weiße Weste und führt die Staffel weiterhin ungeschlagen mit 18:0 Punkten an. Bereits am Sonntagmittag trat die „Zweete“ dazu auswärts beim SV Blau-Weiß Dahlewitz an und siegte nach einer hart umkämpften Partie knapp mit 23:26. Die Gastgeber stehen als Drittplatzierter in der Tabelle gut da und zeigten bereits im Hinspiel eine ansprechende Leistung gegen die HSG, die den Sieg auch damals erst kurz vor Schluss klarmachen konnte (25:20). Dementsprechend eng umkämpft begann auch diesmal die Partie. Defensiv hatte die HSG zwar von Beginn an stabil verteidigt und ein gut aufgelegter Torhüter hielt seinen Kasten sauber, vorne offenbarte man zu Beginn jedoch erhebliche Ladehemmungen.

So netzten die Dahlewitzer ihrerseits nach sieben gespielten Minuten zur 1:0 Führung ein. Erst Mitte der ersten Hälfte konnten die HSG-Handballer beim 5:5 den Gleichstand herausspielen. Fortan führte man zwar immer mit einem Tor, doch Dahlewitz erwies sich eben als der schwere Gegner und ließ nicht abreissen. Die beiden Deckungsreihen und Torhüter standen im ersten Durchgang sicher und so wechselte man beim Stand von 8:9 aus Sicht der Heimmannschaft die Seiten.

Nach der Kabinenansprache kam die HSG etwas besser in Tritt und setzte sich schnell auf drei Tore ab (10:13). Auch eine doppelte Unterzahl überstanden die Gäste schadlos und konnten sogar durch ein Kontertor die Führung ausbauen. In der entscheidenden Phase bewahrten die Ahrensdorfer einen kühlen Kopf und spielten immer wieder die Außenspieler frei, die ein ums andere Mal sicher zum Torerfolg abschließen konnten. So gelang es, die Dahlewitzer bis zum Ende mit ca. drei Treffern auf Distanz zu halten.

Alles in allem war es ein sehr spannendes und hart umkämpftes Spiel, welches die Zweete am Ende mit 23:26 für sich entscheiden konnte. Am nächsten Sonntag um 16:00 Uhr empfängt man die zweite Vertretung vom HV Luckenwalde 09 in eigener Halle. Auch gegen den Tabellenachten will die „Zweete“ ihre Siegesserie aufrechterhalten, ehe es widerum zwei Wochen später am 12.02.2012 zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten und Lokalrivalen aus Ludwigsfelde kommt. Der LHC III bleibt der HSG weiterhin dicht auf den Fersen und konnte sich am letzten Wochenende ebenso knapp gegen Babelsberg (26:24) durchsetzen.

ds & mj


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget