18. Dezember 2010

3.Spieltag

Gelungener Saisonstart nach dem 3. Spieltag

Am 3. Spieltag der noch jungen Saison setzten sich alle drei Erwachsenen-mannschaften der HSG erfolgreich durch und können bisher zufrieden auf die Tabellenkonstellationen schauen.

Den Anfang dieses erfolgreichen Wochenendes machte die erste Männermannschaft gegen den bis dato sieglosen Gast aus Massen. Nach dem furiosen Sieg vor einer Woche gegen den selbsternannten Aufstiegsaspiranten aus Wünsdorf galt es nun wieder die Konzentration hochzuhalten, um die zwei fest eingeplanten Punkte in eigener Halle zulassen.

Am Anfang gestaltete sich dieses Unterfangen jedoch ziemlich schwierig. Jedes Tor unseres Teams wurde postwendend aufgrund der schwachen Abwehr bestraft. Zu große Lücken und einfache Anspiele an den Kreis waren auch an diesem Nachmittag wieder ein Manko der HSG-Abwehr und bereiteten dem Gegner aus Massen viele leichte Tore. Somit konnte sich keine Mannschaft vorentscheidend absetzen. Erst zum Ende der ersten Hälfte konnte die HSG durch schnelle einfache Kontertore eine teils beruhigende 17:13-Halbzeitführung verbuchen. Schnelle Tore über die Außen und dem im zweiten Durchgang besser aufgelegten HSG-Keeper war es dann zu verdanken, dass sich unsere Erste über die Stationen 23:17, 28:20, 31:21 zu einem in der Höhe verdienten 35:23 Heimerfolg freuen konnte. Am Ende konnte sich jeder Spieler mehrfach in die Torschützenliste eintragen, was das Trainergespann und die Fans in der Halle durchaus zufriedenstellte und auf das darauffolgende Spitzenspiel der Damen einstimmte.

Zu Gast war die erfahrene dritte Vertretung vom HSC Potsdam, die in der vergangenen Spielzeit unserer Frauenmannschaft immer wieder Probleme bereitete.

So schien es sich auch diesmal abzuzeichnen, als sich die Gäste schnell eine 4-Tore Führung erspielen konnten und diese bis zur Halbzeit auch nicht mehr abgaben. Doch die zweite Hälfte war ein komplettes Gegenstück zum ersten Durchgang. Die besser stehende Deckung, schnelle Konter und die treffsicheren Rückraumschützinnen der HSG kämpften sich immer wieder zu einem Unentschieden heran. Kurz vor Schluss wechselte dann die Führung hin und her und unsere Frauen konnten sich glücklich, aber nach erbittertem Kampf in Hälfte Zwei auch verdient über einen 23:22-Heimerfolg freuen und sich an der Tabellenspitze einreihen.

Eine ähnlich spannende Partie ereignete sich am Sonntagnachmittag, als unsere zweite Männermannschaft die Gäste aus Lehnin in eigener Halle begrüßte. Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften sind zwar nicht immer auf höchstem Kreisliganiveau, aber zeichnen sich durch Kampf und Leidenschaft aus. So sollte es auch diesmal kommen. Die HSG konnte sich gegen eine stark dezimierte Lehniner Mannschaft nie klar absetzen. Gegen den unbändigen Kampfeswillen und starken Torhüterleistungen des Gegners fand unsere Zweite kein richtiges Konzept. Lediglich den ebenso guten Torhüterleistungen unseres Keepers und den schnellen Kontertoren war es zu verdanken, dass man an diesem Tag mit 25:22 gewinnen konnte. Zwei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten und die Tabellenführung waren an diesem Tag das Einzige, was Fans und Mannschaft zufriedenstellte.

Am nächsten Wochenende haben beide Kreisligavertretungen der HSG spielfrei. Die erste Männermannschaft tritt am Sonntag um 16Uhr in Belzig an, wo man versucht weiterhin an der Tabellenspitze zu bleiben und zwei Punkte einzufahren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

#fairplay

HSG auf Facebook

Facebook Pagelike Widget